AGB für die InspiCON

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Veranstaltung „InspiCon – Das Live-Event für nachhaltigen Erfolg im Online-Business“, welche am 20. & 21.4. 2018 im Universitätsclub in Bonn stattfindet und durch Katrin Linzbach und Marit Alke organisiert wird. Die Abrechnung erfolgt durch Digistore24.com und der Vertrag unterliegt den dort vereinbarten AGBs.  Die folgenden AGBs sind also als Ergänzung und Konkretisierung zu verstehen:

1. Gegenstand

Mit der verbindlichen Anmeldung zur InspiCon erkennt der Teilnehmer diese AGB an.

Es handelt sich bei der Veranstaltung um eine Mischung aus Konferenz und Unkonferenz (BarCamp bzw. Open-Space). Vormittags gibt es Vorträge von ausgewählten Referenten und Nachmittags werden die angebotenen Themen und Inhalte durch die Teilnehmer aktiv mitgestaltet. Wir schaffen die Rahmenbedingungen für eine gelungene Veranstaltung, stellen ein Vortragsprogramm, Raum und Verpflegung / Getränke zur Verfügung und sorgen für basale Arbeitsmaterialien. Für einen “Erfolg” oder ein bestimmtes Ergebnis sind wir jedoch nicht verantwortlich.

Das Event richtet sich ausschließlich an Einzel-Unternehmer, Freiberufler und Selbständige, die im Online-Business tätig sind oder tätig werden wollen.

2. Anmeldung, Zahlung und Leistungsumfang

Der reguläre Teilnehmerpreis beträgt 495,- zzgl. MWSt. (= 589,05 €). Das Ticket kann gebucht werden über die Seite https://inspicon.de/. Die Abwicklung wird vorgenommen und die Rechnung wird ausgestellt von Digistore24.com.

Im Preis enthalten sind: Getränkepauschale für nichtalkoholische Getränke, Mittagessen für Freitag und Samstag, Vormittags- und Nachmittags-Snacks, Abendbuffet am Freitag, Rahmenprogramm, basale Arbeitsmaterialien und Raummiete.

3. Keine Ticket-Rückgabe möglich; Regelungen zum Weiterverkauf

Eine Stornierung des gekauften Tickets ist grundsätzlich nicht möglich. Aus Kulanzgründen ermöglichen wir bis zum 30.9.2017 die Rückgabe, unter Einbehalt einer Stornierungspauschale von 20% des Netto-Ticketpreises.

Das Ticket kann bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung an einen anderen Teilnehmer weiterverkauft bzw. übertragen werden. Als Bestätigung für die rechtmäßige Übertragung reicht ein formloses Schreiben vom Verkäufer oder Käufer per E-Mail aus. Die Verrechnung der Teilnehmergebühr erfolgt unmittelbar zwischen Käufer und Verkäufer.

4. Absage von Seiten der Organisatorinnen; weitergehende Ansprüche

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen, die wir nicht zu vertreten haben (z.B. Unzugänglichkeit der Räumlichkeiten etc.) abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden in diesen Fällen erstattet.

Weitergehende Ansprüche, wie beispielsweise Schadensersatz, Reisekostenerstattung sind ausgeschlossen und können nicht geltend gemacht werden.

5. Ausschluss einzelner Teilnehmer

Wir denken nicht, dass es nötig sein wird, aber vorsichtshalber: Wir behalten uns vor, einen Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, der nicht dem Wesen der Veranstaltung nach handelt und eine allgemeine Störung im Ablauf hervorruft. Dies gilt im Vorfeld genauso wie während der Veranstaltung.

6. Haftungsausschluss

Wir OrganisatorInnen kümmern uns um die Räumlichkeiten, das Rahmenprogramm, die Ausstattung mit Materialien, den möglichst reibungslosen Ablauf sowie die genannte Verpflegung. Darüber hinaus sind wir nicht verantwortlich für den Erfolg oder Nicht-Erfolg der Veranstaltung für den Teilnehmer.

7. Datenschutz

Die erhobenen Daten der Teilnehmer (Name, Adresse und E-Mail-Adresse) werden nur im Rahmen der Veranstaltung zur Organisation bzw. zur Rechnungsstellung verwendet. Während der Veranstaltung werden Fotos und ggf. Video- oder Audioaufnahmen gemacht. Mit der Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer sich damit einverstanden, dass diese Fotos bzw. Videos später veröffentlicht werden können.

Mit dem Kauf eines Tickets für eines für die InspiCon 2018 erklärst du dich mit diesen AGB einverstanden.